Bundesrat erneuert die Tramkonzession der Genfer Verkehrsbetriebe (TPG) bis 2060

Bern, 31.08.2011 - Der Bundesrat hat heute die Konzession der Genfer Verkehrsbetriebe (TPG) für den Betrieb ihres Tramnetzes erneuert. Die Konzessionserneuerung tritt am 1. Januar 2036 in Kraft und gilt bis zum 31. Dezember 2060.

Weil ihre Tramkonzession bis 29. Juni 2010 befristet war, stellten die TPG 2009 ein Gesuch um Verlängerung dieser Konzession um 50 Jahre bis Ende 2060. Im Mai 2010 erneuerte das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) die Konzession für 25 Jahre bis Ende 2035.

Gegen diesen Entscheid des UVEK legten die TPG Rekurs ein. Im Februar 2011 hob der Bundesrat die Verfügung des Departements auf und erneuerte seinerseits gemäss Eisenbahngesetz die Konzession für vorerst 25 Jahre. Nachdem nun das UVEK den Zeitraum von 2036 bis 2060 geprüft hat, stimmte der Bundesrat heute einer Verlängerung der Konzession der TPG um weitere 25 Jahre bis zum 31. Dezember 2060 zu.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Verkehr, Information
031 322 36 43, presse@bav.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Generalsekretariat UVEK
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Bundesamt für Verkehr
https://www.bav.admin.ch/bav/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-40854.html