Aufgaben des Bundesrates

Regieren

Regieren

Die wichtigste Aufgabe des Bundesrats ist das Regieren. Er beurteilt laufend die Lage, legt die Ziele und Mittel des staatlichen Handelns fest, leitet die Umsetzung und vertritt den Bund nach innen und aussen.

Leiten

Leiten

Bundesrätinnen und Bundesräte haben eine Doppelfunktion. Sie sind Mitglieder der Regierung und damit im Kollegium gemeinsam verantwortlich für die Regierungstätigkeit. Und sie führen ein Departement und vertreten dessen Aufgaben und Aufträge im Kollegium.

Entscheiden

Entscheiden

Botschaften ans Parlament, Parlamentarische Anfragen, Verordnungsänderungen, Ausgaben, Wahlen: der Bundesrat muss laufend Entscheide fällen. Dies geschieht an der Bundesratssitzung.

Lage beurteilen

Lage beurteilen

Die strategische Planung und Lagebeurteilung haben für den Bundesrat einen hohen Stellenwert. Er kontrolliert auch, ob die Aufgaben erfüllt und die Ziele erreicht werden.



Informieren

Informieren

Die Sitzungen des Bundesrates sind nicht öffentlich. Aber der Bundesrat informiert die Kantone, das Parlament und die Öffentlichkeit nach jeder Sitzung umfassend über seine Entscheide und Absichten.

Lage beurteilen

Wie viel verdient ein Bundesrat?

Besoldung, Ruhegehalt, Dienstfahrzeuge, Reisen, usw. Erfahren Sie mehr zu den Rechten und Pflichten, die für amtierende und ehemalige Bundesräte gelten.

Bundesratskarriere

Bundesratskarriere

Die Mitglieder des Bundesrats werden von der Bundesversammlung gewählt. Die Amtsdauer beträgt vier Jahre, eine Wiederwahl oder Nichtwiederwahl ist möglich. Bundesrätinnen und Bundesräte entscheiden selber, wann sie zurücktreten wollen.

Letzte Änderung 20.06.2016

Zum Seitenanfang