Vizepräsidentin Sommaruga reist nach Tunesien

Bern, 26.07.2019 - Bundesrätin Simonetta Sommaruga vertritt am Samstag den Bundesrat an der Beerdigung des tunesischen Präsidenten Béji Caïd Essebsi. Die beiden Länder pflegen seit langem intensive Beziehungen.

Seit dem Umsturz 2011 hat die Schweiz Tunesien auf seinem Weg zur Demokratisierung kontinuierlich unterstützt. Die Schweiz hat 2012 als erstes Land eine Migrationspartnerschaft mit Tunesien abgeschlossen. Dank dieser Partnerschaft arbeiten beide Länder in diesem Bereich umfassend zusammen.

Die neue tunesische Verfassung war für die junge Demokratie ein Meilenstein. Bundesrätin Sommaruga vertrat 2014 den Bundesrat anlässlich der Feierlichkeiten zu dieser Verfassung.

Verschiedene Abkommen zeugen vom guten Verhältnis der beiden Länder, darunter ein Freihandelsabkommen sowie ein Investitionsschutzabkommen.


Adresse für Rückfragen

Presse- und Informationsdienst UVEK, +41 58 462 55 11


Herausgeber

Generalsekretariat UVEK
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-75913.html