Alain Berset am OECD-Gesundheitsministertreffen in Paris

Bern, 16.01.2017 - Bundesrat Alain Berset ist Vizevorsitzender des dritten Ministertreffens der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zum Thema Gesundheit, das am 17. Januar 2017 in Paris stattfindet. Er führt die Schweizer Delegation an, die aus Vertreterinnen und Vertretern des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) und des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) besteht.

Die Vertreterinnen und Vertreter der 35 Mitgliedstaaten sowie der eingeladenen Länder und Organisationen befassen sich mit den wichtigsten Herausforderungen in der Gesundheitspolitik. Dazu gehören die demografische Entwicklung, die Zunahme chronischer Krankheiten und Begleiterkrankungen, neue globale Bedrohungen, die Verwendung neuer Technologien im Gesundheitswesen sowie budgetäre Einschränkungen. Nach Ansicht der OECD ist eine neue «Generation» von Reformen erforderlich, die den Schwerpunkt darauf legt, dass die Gesundheitssysteme die Patientinnen und Patienten sowie die Versorgungskontinuität in den Vordergrund stellen.

Im Vordergrund stehen Massnahmen gegen Fehlversorgung und Ineffizienz, Bewältigung von kostspieligen Behandlungen und personalisierter Medizin, neuen Aufgaben der Gesundheitsfachleute sowie Big Data Governance im Gesundheitswesen. Für die Schweiz von besonderem Interesse sind die Debatten zur effizienten Ressourcennutzung und zu den Massnahmen gegen Fehlversorgung. Beides sind prioritäre Themen der Strategie «Gesundheit2020» des Bundesrates.

Als Vizevorsitzender des Treffens leitet Bundesrat Alain Berset einen Workshop zur Big Data Governance im Gesundheitswesen. Die Verknüpfung und Auswertung grosser Datenmengen eröffnet neue Möglichkeiten für das Gesundheitswesen, etwa um die Wirkung von medizinischen Leistungen zu evaluieren. Neben den Chancen werden auch die Risiken Thema sein, etwa der Datenschutz oder die Solidarität im Gesundheitswesen.


Adresse für Rückfragen

Nicole Lamon, Leiterin Kommunikation EDI,
Tel. +41 78 756 44 49

Tania Dussey-Cavassini, Leiterin Abteilung Internationales BAG,
Tel. 058 464 86 30 oder media@bag.admin.ch


Herausgeber

Generalsekretariat EDI
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-65278.html