Bundesrat Alain Berset an der UN-Sondersession zum Weltdrogenproblem (Letzte Änderung 14.04.2016)

Bern, 14.04.2016 - Vom 19. bis 21. April findet in New York eine Sondersession der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGASS) zu den weltweiten Drogenproblemen statt. Die Schweizer Delegation wird von Bundesrat Alain Berset geleitet.

An der UN-Sondersession werden grundsätzliche Fragen der Drogenpolitik diskutiert. Fünf Themen werden an Runden Tischen vertieft besprochen: Gesundheit, Kriminalität, Menschenrechte, neue Herausforderungen und Entwicklungen.

Vor dem Beginn der Sondersession findet in New York ein Point de Presse statt und zwar am: Dienstag, 19.4., 9 Uhr, in der Ständigen Mission der Schweiz bei der UNO, 633 Third Avenue, 29th floor, NY 10017.


Adresse für Rückfragen

Peter Lauener, Presseprecher EDI Tel +41 79 650 12 34

Johann Aeschlimann, Media Relations Permanent Mission of Switzerland to the UN
Cell:+1 347 251 7174


Herausgeber

Generalsekretariat EDI
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-61361.html