Veranstaltungshinweis zum Datenschutztag 2014: «Datenklau und Lauschangriff – ist unsere Privatsphäre noch zu retten?»

Bern, 20.01.2014 - Was bedeuten die Enthüllungen Edward Snowdens über die Sammelwut der Geheimdienste für den Datenschutz in der Schweiz? Über diese Frage diskutiert der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte Hanspeter Thür am 28. Januar 2014, dem 8. Internationalen Datenschutztag, mit Politikern unterschiedlicher Couleur.

Die Podiumsdiskussion findet im Polit-Forum Käfigturm in Bern statt und beginnt um 15 Uhr. Abgerundet wird der Anlass mit einem Apero (bis 17:30). Es nehmen teil:

Anita Fetz, Ständerätin (SP/BS)
Ruedi Noser, Nationalrat (FDP/ZH)
Alexis Roussel, Präsident der Piratenpartei
Hanspeter Thür, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Moderiert wird die Diskussion von René Zeller, Ressortleiter Schweiz bei der NZZ

Die Teilnahme steht allen Datenschutzinteressierten offen. Anmeldungen können bis zum 23. Januar 2014 per E-Mail oder Kontaktformular erfolgen (Platzzahl beschränkt).


Adresse für Rückfragen

Tel.: 031 324 94 10
info@edoeb.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
http://www.edoeb.admin.ch/

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-51647.html