Schweiz nimmt an internationaler Nuklearsicherheitskonferenz in Fukushima teil

Bern, 12.12.2012 - Vom 15. bis 17. Dezember 2012 findet in der japanischen Präfektur Fukushima eine internationale Nuklearsicherheitskonferenz statt. Organisiert ist diese von der japanischen Regierung in Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergieagentur IAEA.

Die Schweiz wird auf energiepolitischer Ebene vertreten durch Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie BFE, dem der Bundesrat für diese Mission den Titel eines Staatsekretärs verliehen hat. Hans Wanner, Direktor des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI, vertritt an der Konferenz die sicherheitstechnischen Interessen der Schweiz.


Adresse für Rückfragen

Marianne Zünd, Leiterin Kommunikation BFE, 031 322 56 75


Herausgeber

Bundesamt für Energie
http://www.bfe.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-47142.html