Transporte von abgebrannten Brennelementen

Bern, 30.11.1999 - Im Dezember sind weitere Transporte von abgebrannten Brennelementen aus den Kernkraftwerken Beznau und Gösgen nach La Hague (F) vorgesehen.

Am 5. August 1999 hat die Nordostschweizerische Kraftwerk AG ein Gesuch für den Transport von 48 Brennelementen vom KKW Beznau nach La Hague eingereicht. Das BFE hat dieses Gesuch am 20. Oktober 1999 bewilligt. Ein erster Abtransport von 12 abgebrannten Brennelementen ist Anfang Dezember vorgesehen.

In diesem Jahr erfolgten bereits zwei Transporte von abgebrannten Brennelementen aus dem KKW Gösgen. Dabei sind keine Kontaminationen aufgetreten. Ein dritter Transport von Gösgen nach La Hague soll ebenfalls noch in diesem Jahr stattfinden.


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-4204.html