Bund erteilt Baubewilligung für den Ausbau der Stadtbahn Zug

Bern, 09.07.2008 - Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat heute der SBB AG die Baubewilligung für die erste Teilergänzung der Stadtbahn Zug S2 erteilt. Mit diesem Entscheid ist das Bauvorhaben erstinstanzlich genehmigt worden.

Das Bauvorhaben umfasst den Bau eines 3. Gleises Bahnhof Zug - Baar Lindenpark mit Anpassungen an den bestehenden Gleisanlagen und an der Haltestelle Baar Lindenpark sowie den Abbruch und teilweisen Ersatz einer Remise. Zum Projekt gehören ebenfalls der Bau einer neuen Haltestelle Zug Casino, die Erweiterung der Haltestelle Zug Oberwil zu einer Kreuzungsstation sowie der Bau einer neuen Haltestelle Walchwil Hörndli.Das Bauvorhaben wird auf rund 30 Mio. Fr. (Kostenstand 2005) veranschlagt. Daran wird der Bund im Rahmen des Infrastrukturfonds einen Beitrag in der Höhe von ca. 15 Mio. Fr. leisten.Beschreitet keine der am Verfahren Beteiligten den Rechtsweg ans Bundesverwaltungsgericht, wird die Baubewilligung rechtskräftig.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Verkehr, Information 031 322 36 43


Herausgeber

Bundesamt für Verkehr
https://www.bav.admin.ch/bav/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-20089.html