Bundesrat erteilt Konzession für Tram Zürich-West

Bern, 10.11.2004 - Der Bundesrat hat die Konzession der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) für den Betrieb des Strassenbahnnetzes auf die Strecke Escher Wyss-Platz – Bahnhof Altstetten ausgedehnt. Die VBZ sehen vor, auf dieser Grundlage eine neue Tramlinie zu bauen und zu betreiben (Tram Zürich West).

Der Westen von Zürich ist ein Zukunftsraum der Stadt Zürich und zählt zu einem ihrer wichtigsten Entwicklungsgebiete. Das Gebiet ist deshalb auf eine leistungsfähige Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr angewiesen. Nach umfangreichen Abklärungen hat sich gezeigt, dass eine neue Tramlinie diese Aufgabe am besten zu lösen vermag.

Die VBZ ersuchte deshalb um die Ausdehnung ihrer bisherigen Konzession für ihr Strassenbahnnetz auf die rund drei Kilometer lange neue Strecke. Gemäss heutiger Planung soll mit dem Bau im Jahr 2006 begonnen werden; die Bauzeit beträgt ungefähr zwei Jahre.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Verkehr, Information und Informatik, 031 322 36 43


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-13895.html