Neuer Lohnrechner für Entsendefirmen

Bern, 05.03.2019 - Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat am 5. März 2019 den nationalen Lohnrechner publiziert. Das neue Online-Tool zur Bestimmung der orts-, berufs- und branchenüblichen Löhne in der Schweiz erleichtert den Vollzug der flankierenden Massnahmen zum freien Personenverkehr.

Das SECO entwickelte den nationalen Lohnrechner in enger Zusammenarbeit mit dem Verband Schweizerischer Arbeitsmarktbehörden (VSAA). Er ist eng auf die Bedürfnisse der Vollzugsorgane der flankierenden Massnahmen zum freien Personenverkehr zwischen der Schweiz und der EU zugeschnitten. So liefert er ausländischen Betrieben, welche im Rahmen des Freizügigkeitsabkommen Personal in die Schweiz entsenden, Anhaltspunkte zu den üblichen Löhnen in der Schweiz. Zudem ist er ein wichtiges Arbeitsinstrument für die kantonalen tripartiten Kommissionen, welche vom Gesetzgeber beauftragt wurden, den Arbeitsmarkt zu beobachten und Missbräuche zu bekämpfen.

Der Lohnrechner erhöht die Transparenz auf dem Arbeitsmarkt – nicht zuletzt auch für ausländische Entsendebetriebe – und trägt zu einem effizienten Vollzug der flankierenden Massnahmen bei. Der Lohnrechner ist auf der Entsendeplattform (www.entsendung.admin.ch/Lohnrechner) abrufbar. Er ergänzt den bereits bestehenden Mindestlohnrechner für Entsendungen in Branchen mit allgemeinverbindlichen Gesamtarbeitsverträgen.


Adresse für Rückfragen

Antje Baertschi, Leiterin Kommunikation und Mediensprecherin SECO, Tel. +41 58 463 52 75
Peter Gasser, Stv. Leiter der Direktion für Arbeit, Mitglied der Geschäftsleitung des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO, Tel. +41 58 462 28 40
Ursula Kraft, Direktorin, Verband Schweizerischer Arbeitsmarktbehörden (VSAA), Tel. +41 31 310 08 94


Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-74200.html