VOTO Studie zur eidgenössischen Volksabstimmung vom 12. Februar 2017

Originalsprache der Studie: Deutsch

VOTO Studie zur eidgenössischen Volksabstimmung vom 12. Februar 2017

Die VOTO-Studien untersuchen das Stimmverhalten bei eidgenössischen Abstimmungen. VOTO wird von der Schweizerischen Bundeskanzlei finanziert. Die Erhebung und Analysen sind ein Gemeinschaftsprojekt des Forschungszentrums FORS in Lausanne, des Zentrums für Demokratie Aarau (ZDA) und des LINK Instituts in Luzern.

Stichwörter Abstimmung, Befragung, Stimmverhalten
Themen Migration
Öffentliche Finanzen
Politische Rechte
Steuern
Verkehr
Dokumente

Zu dieser Studie sind folgende Metainformationen vorhanden

Auftragnehmer Forschungszentrums FORS, Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) und LINK Institut
Auftraggeber BK - Bundeskanzlei
Kosten 112.896 CHF
Belastetes Budget Bundeskanzlei
Gesetzliche Grundlagen Art. 57 Abs. 1 RVOG
Art. 57 al. 1 LOGA
Art. 57 cpv. 1 LOGA
Das Copyright liegt bei Copyright, Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 2017
Droits d'auteur: autorités de la Confédération suisse, 2017
Diritti d'autore: autorità della Confederazione Svizzera, anno 2017
Dretgs d'autur: autoritads da la Confederaziun svizra, 2017
Copyright, Swiss federal authorities, 2017
Auskunft zu dieser Studie erhalten Sie bei Bundeskanzlei
Beat Furrer, Informationsbeauftragter Politische Rechte
Bundeshaus West
3003 Bern
058 465 02 45
beat.furrer@bk.admin.ch
Erstelldatum 12.02.2017
Erfassungsdatum 06.04.2017
Letzte Aktualisierung 13.04.2017 08:46:56

Letzte Änderung 06.12.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/studien.survey-id-782.html