Das VBS modernisiert seinen Internetauftritt

Bern, 11.12.2023 - Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat als erstes Departement seine Webinhalte auf das neue Content-Management-System des Bundes migriert. Mit der Migration erhält die Website ein neues Erscheinungsbild und dank ihrer modernen Gestaltung wird der Zugang zu den Informationen des VBS erleichtert. Damit erscheint der Auftritt des VBS im neuen Gewand.

Die Kommunikation der Behörden mit der Bevölkerung erfolgt zu einem grossen Teil über die Internetauftritte der Behörden. Bisher verfügte das VBS über ein eigenes Content-Management-System. Nun hat das VBS als erstes Departement seine Webinhalte auf den neuen Standarddienst migriert, der künftig von der gesamten Bundesverwaltung genutzt wird. Der Standarddienst verwendet Livingdocs, ein Content-Management-System des gleichnamigen Schweizer Unternehmens.

Die Website geo.admin.ch von Swisstopo diente als Pilotprojekt, um das Produkt Livingdocs zu validieren. In den vergangenen Wochen wurden mehrere Websites migriert. Nun ist dies auch für die offizielle Website des VBS und des neuen Staatssekretariats für Sicherheitspolitik (SEPOS) der Fall. Voraussichtlich bis Ende 2024 werden alle Websites des VBS auf den neuen Dienst migriert sein. Die Bundeskanzlei koordiniert die Migrationen der verschiedenen Websites im Rahmen des Standarddienst-Programms des Bundes. Das Programm wird voraussichtlich Ende 2026 abgeschlossen sein.

Ein neues Erscheinungsbild und eine innovative Technologie

Mit dem neuen Standarddienst zeigen sich die Internetauftritte des VBS in einer Aufmachung, die dem neuen, moderneren Erscheinungsbild der Websites des Bundes entspricht. Dank einer optimierten Navigation wird auch der Zugang zu den vom VBS im Internet veröffentlichten Informationen einfacher. Durch das neue Design sind die Websites zudem für mobile Endgeräte optimiert.

Der ganz grosse Vorteil des neuen Content-Management-Systems Livingdocs ist dessen Technologie. Das System ermöglicht Synergien sowohl auf der technischen Seite als auch beim Teilen von Content. Mit diesem CMS können Inhalte in Zukunft aus einer Quelle über mehrere Kanäle ausgegeben werden. Künftig wird es also möglich sein, Inhalte gleichzeitig auf Websites und den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Diese Art von Mehrfachnutzung ist ein strategisch wichtiges Ziel für die digitale Transformation.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation VBS
+41 58 464 50 58
kommunikation@gs-vbs.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

swisstopo – Bundesamt für Landestopografie
http://www.swisstopo.admin.ch

BABS - Bundesamt für Bevölkerungsschutz
http://www.bevoelkerungsschutz.admin.ch/

BASPO - Bundesamt für Sport
http://www.baspo.admin.ch/

Nachrichtendienst des Bundes
http://www.ndb.admin.ch

armasuisse
http://www.ar.admin.ch/

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-99322.html