Jahr 2022: Preisgetriebenes Wachstum im Aussenhandel

Bern, 24.01.2023 - Geprägt von steigenden Preisen legte im Jahr 2022 der schweizerische Aussenhandel nominal deutlich zu. So stiegen die Exporte um 7,2 Prozent, stagnierten jedoch preisbereinigt. Derweil wuchsen die Importe um nominal 16,8 Prozent und nahmen real leicht zu. Im letzten Quartal des Jahres war der Handel in beiden Verkehrsrichtungen rückläufig. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 43,5 Milliarden Franken.

 


Adresse für Rückfragen

Mediendienst Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG
Tel. +41 58 462 67 43, medien@bazg.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit
https://www.bazg.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-92611.html