Deutschsprachige Umweltministerinnen treffen sich in der Schweiz

Bern, 28.06.2022 - Am 7. und 8. Juli werden die Umweltministerinnen Deutschlands, Österreichs, Luxemburgs und Liechtensteins auf Einladung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga in Basel zusammentreffen. Dabei geht es um den Arten- und den Klimaschutz.

Die informelle Zusammenkunft der Umweltministerinnen der deutschsprachigen Länder findet jährlich statt. Dieses Jahr lädt UVEK-Vorsteherin Simonetta Sommaruga zu dieser Veranstaltung nach Basel ein. Deutschland wird mit Steffi Lemke vertreten sein, der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz; Oesterreich mit Leonore Gewessler, der Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie. Für das Fürstentum Liechtenstein nimmt Sabine Monauni, Ministerin für Inneres, Wirtschaft und Umwelt, an dem Treffen teil; für Luxemburg Joëlle Welfring, Ministerin für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung.

Auf dem Programm stehen die Vorbereitung der internationalen Konferenzen zur Biodiversität und zum Klimawandel. Zudem sprechen die Ministerinnen über das Spannungsfeld zwischen Naturschutz und dem Ausbau der erneuerbaren Energien sowie über Massnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung.

Das Treffen findet im Kanton Basel-Stadt statt, der bei der Energie- und Klimapolitik eine Pionierrolle einnimmt und einen ausgezeichneten öffentlichen Verkehr hat. Die Ministerinnen werden ihren Austausch in den Basler Häfen beginnen, die für die Güterverlagerung aus Rotterdam wichtig sind. Danach fahren sie auf dem Rhein bis ins Stadtzentrum. Das Treffen endet am nächsten Tag in den Merian Gärten.

Hinweis an die Medienschaffenden:

Es findet ein point de presse statt.

Datum: 8. Juli 2022

Ort: Weisses Haus, Literatenzimmer, Rheinsprung 16, Basel

Zeit: 11.30 – 12.00 Uhr

Im Anschluss stehen die Ministerinnen für kurze Einzelinterviews zur Verfügung.

Ausserdem haben Bildmedien die Möglichkeit, die Delegationen am 7. Juli vom Basler Hafen bis zum Hotel Krafft auf einem Schiff auf dem Rhein zu begleiten (17.00 bis 18.00 Uhr). Bei Interesse wird um Anmeldung per E-Mail bis zum 4. Juli, 11 Uhr, gebeten: info@gs-uvek.admin.ch


Adresse für Rückfragen

Harald Hammel, Kommunikation UVEK, Tel. +41 79 444 68 13


Herausgeber

Generalsekretariat UVEK
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Bundesamt für Umwelt BAFU
http://www.bafu.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-89484.html