Bundesrat Cassis reist zur Weiterführung des strategischen Dialogs nach China

Bern, 25.11.2021 - Bundesrat Ignazio Cassis trifft am 27. November 2021 seinen chinesischen Amtskollegen Wang Yi in Anji (Provinz Zhejiang). Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die bilateralen Beziehungen vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie sowie aktuelle internationale Entwicklungen und die Menschenrechte. Zudem wird der EDA-Vorsteher die China-Strategie des Bundesrats vorstellen.

Das Treffen der beiden Amtskollegen findet im Rahmen des strategischen Dialogs mit China statt. Dieser Dialog auf Aussenministerebene wurde 2017 etabliert, um die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu stärken. Er findet jedes Jahr abwechselnd in der Schweiz und in China statt. Der Dialog umfasst zahlreiche Bereiche der Zusammenarbeit und ermöglicht einen direkten und offenen Austausch über alle Themen, wie zum Beispiel bilateraler Handel, Menschenrechte und multilaterale Zusammenarbeit. Es ist das erste physische Treffen der beiden Amtskollegen seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie.

Bundesrat Ignazio Cassis wird Aussenminister Wang Yi die China-Strategie vorstellen, die der Bundesrat am 19. März 2021 verabschiedet hat. Die Strategie anerkennt China als wichtigen Partner der Schweizer Aussenpolitik und bildet den Rahmen für die vielfältigen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Die Schweiz möchte einen konstruktiven Dialog mit China führen und dabei auch kritische Fragen ansprechen. Der EDA-Vorsteher wird mit seinem Amtskollegen verschiedene Themen des aktuellen Weltgeschehens besprechen, unter anderem auch die Einhaltung der Menschenrechte.

Bundesrat Cassis wird bei diesem Treffen auch die bedeutenden bilateralen Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft und Innovation sowie die Rolle Chinas bei der Lösung von globalen Problemen wie dem Klimawandel hervorheben.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel. Kommunikationsservice: +41 58 462 31 53
Tel. Medienstelle: +41 58 460 55 55
E-Mail: kommunikation@eda.admin.ch
Twitter: @EDA_DFAE



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-86101.html