SBB wird Betreiberin der NEAT-Gotthard-Achse

Bern, 08.11.2006 - Der Bundesrat hat die SBB AG als künftige Betreiberin der Gotthard-Strecke der NEAT bestimmt und die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme bestellt. Bereits jetzt sind wichtige und für die künftige Betreiberin finanziell ins Gewicht fallende Entscheide zu treffen, damit im kommenden Jahrzehnt die rechtzeitige Inbetriebnahme der Gotthard- und der Ceneri-Basisstrecken gesichert ist.

Der Entscheid über den für die Fertigstellung und Inbetriebsetzung der neuen Strecke verantwortlichen Betreiber wurde gefällt, um eine effiziente und optimal auf den Bauprozess abgestimmte Inbetriebsetzung sicherzustellen. Insbesondere muss die SBB Arbeiten im Zusammenhang mit dem Rohbau für den Betriebsstrom und für Betriebs- und Erhaltungszentren einleiten.

Am 23. September 2002 hatte der Bundesrat bereits die BLS zur Betreiberin des Lötschberg-Basistunnels bestimmt.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Verkehr, Public Affairs, 031 322 36 43


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-8082.html