Bundesrat Ignazio Cassis reist zu offiziellen Besuchen nach Oslo und Kopenhagen

Bern, 13.10.2020 - Bundesrat Ignazio Cassis weilt am 15. Oktober in Norwegen und am 15. und 16. Oktober in Dänemark. In Oslo wird der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) die norwegische Aussenministerin Ine Eriksen Søreide treffen. In Kopenhagen stehen bilaterale Gespräche mit dem dänischen Entwicklungsminister Rasmus Prehn, sowie mit Finanzminister Nicolai Wammen auf dem Programm.

Im Zentrum der Diskussionen in Oslo und Kopenhagen stehen die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Norwegen, beziehungsweise Dänemark, sowie europäisch und internationale Themen. Thematisiert wird auch das multilaterale Engagement der drei Länder, etwa in den Bereichen der menschlichen Sicherheit, der Friedensförderung oder der humanitären Politik.

Bundesrat Cassis wird in Kopenhagen ausserdem an einer von der Schweizer Botschaft organisierten Feier zu Ehren des 100-Jahr-Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Dänemark teilnehmen. Zum Abschluss seines skandinavischen Besuches wird er Ihre Majestät, Königin Margrethe II von Dänemark, zu einem Höflichkeitsbesuch treffen.

Die letzten Besuche eines EDA-Vorstehenden in Norwegen und Dänemark gehen auf die Jahre 2001 und 2002 zurück. Bundesrat Joseph Deiss reiste 2001 nach Oslo und traf seinen Amtskollegen Thorbjørn Jagland. 2002 kam es in Kopenhagen zu einem Treffen zwischen Bundesrat Deiss und seinen dänischen Amtskollegen Per Stig Møller.

Bundesrat Cassis wird auf seiner Reise von SP-Nationalrat Eric Nussbaumer, Präsident der EFTA/EU-Delegation und Mitglied der Aussenpolitischen Kommission (APK) des Nationalrats, sowie von FDP-Nationalrätin Anna Giacometti, APK-Mitglied, begleitet. Sie treffen sich in Oslo mit dem norwegischen Abgeordneten Svein Roald Hansen, dem Präsidenten der norwegischen EFTA/EWR-Delegation.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 58 462 31 53
E-Mail: kommunikation@eda.admin.ch
Twitter: @EDA_DFAE



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-80690.html