Der Grundstein für die neue Ausbildungshalle des BASPO ist gelegt

Bern, 27.08.2020 - Neben der bestehenden Sport-Toto-Halle entsteht in Magglingen eine neue Ausbildungshalle für das Bundesamt für Sport BASPO. Die Ausbildungshalle wird über eine Dreifachsporthalle zur Ausübung zahlreicher Sportarten sowie über eine Schwinghalle verfügen. Das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL realisiert dieses Projekt für das BASPO. Am 26. August 2020 erfolgte die Grundsteinlegung für das Bauprojekt.

Die Sportförderung der Zukunft braucht Platz und der Zeit angemessene Infrastrukturen, um den Schweizer Breiten- und Leistungssport gezielt zu fördern. Gestützt auf den «Aktionsplan Sportförderung», der am 26. Oktober 2016 vom Bundesrat verabschiedet wurde, und das dazugehörige «Immobilienkonzept Sport des Bundes» hat das BASPO neue Bauten für die Erweiterung ihres Sport- und Ausbildungsangebots geplant. Dazu gehört die Ausbildungshalle, die neben der bestehenden Sport-Toto-Halle in Magglingen entsteht. Der Bundesrat hat dieses Projekt im Rahmen der Immobilienbotschaft 2018 mit einem Verpflichtungskredit über 23.9 Millionen Franken genehmigt.

Die Ausbildungshalle und die Sport-Toto-Halle werden unterirdisch miteinander verbunden. Die Dreifachsporthalle kann zukünftig als Ganzes oder aufgeteilt in drei einzelne Hallen genutzt werden und schafft so ideale Voraussetzungen für die Ausbildungsangebote des BASPO. Die Schwinghalle dient der Ausbildung und dem Training der in Magglingen stationierten Athleten und bietet gleichzeitig Platz für sechs bis acht Trainingspaare. Theorie- und Schulungsräume ergänzen das Angebot.

Nachhaltiges Bauprojekt

Die neue Ausbildungshalle fügt sich in das bestehende Areal ein und schafft Raum für Begegnungen. Der Sockel aus Sichtbeton ist mit einer darüber liegenden Holzkonstruktion versehen, dessen Fassade aus Lärchenholz besteht. Auf dem Dach wird ein thermisches Solarfeld installiert, welches der Nutzung von Brauchwarmwasser dient. Das Bauprojekt fokussiert einerseits auf die Verwendung von erneuerbaren Ressourcen und andererseits auf eine nachhaltige Nutzung der Infrastruktur. Als Resultat eines Architekturwettbewerbs von 2017 wird das Projekt von den Architekten «Aeby Aumann Emery architectes sàrl» aus Fribourg realisiert.

Meilenstein für die Sportförderung

Am 26. August 2020 fand die Grundsteinlegung der neuen Ausbildungshalle in Magglingen statt. Am Festakt anwesend waren Matthias Remund, Direktor BASPO, Pierre Broye, Direktor BBL, die Architekten, Gemeindevertreter sowie Vertreter der Bauherrschaft. «Dieser Neubau ist ein Meilenstein in der Weiterentwicklung der Ausbildungstätigkeit des BASPO und somit für die Schweizer Sportförderung», sagte Matthias Remund. Das BASPO wird die neue Ausbildungshalle Mitte 2022 in Betrieb nehmen. 

Folgende Beilagen finden Sie als Dateianhang dieser Mitteilung auf www.efd.admin.ch:
-       Visualisierung Ausbildungshalle

-       Visualisierung Fassade Ost
 


Adresse für Rückfragen

Giulia Ciarla
Kommunikation BBL
Tel. 058 465 50 03
media@bbl.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Bauten und Logistik
http://www.bbl.admin.ch

BASPO - Bundesamt für Sport
http://www.baspo.admin.ch/

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-80201.html