Mai 2020: Erholungszeichen im Aussenhandel

Bern, 18.06.2020 - Nach dem historischen Rückgang im Vormonat wies der schweizerische Aussenhandel im Mai 2020 Anzeichen einer Erholung auf. Die Importe verbuchten einen saisonbereinigten Anstieg um 9,8 Prozent, lagen mit 13,6 Milliarden Franken jedoch immer noch deutlich unter ihrem Stand vom März 2020. Derweil gingen die Exporte erneut zurück (- 1,2 Prozent); allerdings fiel der Rückgang im Vergleich zum April abgeschwächt aus. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 2,8 Milliarden Franken.

 


Adresse für Rückfragen

Alexandra Lehmann,
Sektion Statistik, EZV
+41 58 484 91 03 / +41 58 462 66 10
stat@ezv.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössische Zollverwaltung
http://www.ezv.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-79474.html