Die Chefin VBS besucht die «Fabrique Défense» in Paris

Bern, 17.01.2020 - Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, besucht am 17. Januar auf Einladung der französischen Verteidigungsministerin Florence Parly die «Fabrique Défense» in Paris. Dieser Anlass findet zum ersten Mal statt und bringt junge Menschen zusammen, um den Dialog über Verteidigung und Sicherheit zu fördern. Neben einem bilateralen Gespräch mit Florence Parly steht auch ein runder Tisch auf dem Programm, an dem zusätzlich der Verteidigungsminister aus Portugal, Joao Gomes Cravinho, sowie der Minister für Kriegsveteranen Grossbritanniens, Johnny Mercer, teilnehmen.

Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly hat europäische Verteidigungsministerinnen und Verteidigungsminister zur Eröffnung der «Fabrique Défense» eingeladen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren für verteidigungs- und sicherheitsrelevante Themen zu sensibilisieren und einen Dialog zwischen privaten und institutionellen Akteurinnen und Akteuren zu fördern. Dazu werden zahlreiche Podiumsgespräche organisiert, an denen neben den eingeladenen Ministerien auch Denkfabriken und Bildungsstätten teilnehmen.

Gespräche auf Ministerebene mit Frankreich, Portugal und Grossbritannien

Die Chefin VBS wird zusammen mit der Verteidigungsministerin aus Frankreich, dem Verteidigungsminister aus Portugal sowie dem Minister für Kriegsveteranen aus Grossbritannien an einem runden Tisch an den Diskussionen teilnehmen. Sie wird zudem am Rande der Veranstaltung auch ein bilaterales Gespräch mit der französischen Verteidigungsministerin zu sicherheitspolitischen Zusammenarbeit führen.


Adresse für Rückfragen

Carolina Bohren
Sprecherin VBS
+41 58 467 00 24


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-77818.html