Rücktritte und Neuwahlen in der ElCom

(Letzte Änderung 29.11.2019)

Bern, 29.11.2019 - Der Bundesrat hat Werner Luginbühl zum neuen ElCom-Präsidenten ernannt. Luginbühl ersetzt den langjährigen Kommissionspräsidenten Carlo Schmid-Sutter, der Ende Jahr zurücktritt. Neben Schmid werden auch Matthias Finger und Christian Brunner die ElCom verlassen. An ihre Stelle wurden Katia Delbiaggio und Felix Vontobel gewählt.

Aufgrund der Amtszeitbeschränkung tritt Carlo Schmid-Sutter per Ende Jahr nach zwölf Jahren als ElCom-Präsident zurück. Schmid-Sutter war bei der ElCom ein Mann der ersten Stunde und hat die Arbeiten des Regulators während Jahren massgebend aufgebaut und geprägt. Am 27. November hat der Bundesrat Werner Luginbühl als Nachfolger von Carlo Schmid-Sutter gewählt. Der langjährige Regierungs- und Ständerat tritt das ElCom-Präsidentenamt am 1. März 2020 an.

Neben Schmid-Sutter haben auch Matthias Finger und Christian Brunner ihren Rücktritt aus der Kommission bekannt gegeben. EPFL-Professor Matthias Finger war ebenfalls seit der Gründung 2007 Mitglied der ElCom und verlässt die Kommission Ende Jahr. An seine Stelle hat der Bundesrat Katia Delbiaggio gewählt. Delbiaggio ist Professorin für Volkswirtschaft an der Hochschule Luzern.

Christian Brunner wird Ende Juni 2020 zurücktreten. Der Elektroingenieur ETH ist seit 2014 Mitglied der ElCom. Der Bundesrat hat als Ersatz Felix Vontobel ernannt. Vontobel ist ebenfalls Elektroingenieur und seit 1987 bei der Repower AG beschäftigt.

Die Kommission spricht den abtretenden Mitgliedern ihren besten Dank für ihre grossen Verdienste aus. Mit den Neuwahlen besteht die ElCom auch weiterhin aus sieben Mitgliedern.

Über die ElCom
Die Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom) ist die unabhängige staatliche Aufsichtsbehörde im Elektrizitätsbereich. Sie überwacht die Einhaltung des Stromversorgungs- und Energiegesetzes, trifft die dazu nötigen Entscheide und erlässt Verfügungen.

Sie beaufsichtigt die Strompreise und entscheidet als richterliche Behörde bei Differenzen betreffend den Netzzugang. Sie überwacht zudem die Versorgungssicherheit im Strombereich und regelt Fragen zum internationalen Stromtransport und -handel. Schliesslich entscheidet die ElCom in Streitigkeiten zu Rückliefertarifen sowie zwischen Netzbetreiber und Eigenverbraucher.

Die Kommissionsmitglieder werden vom Bundesrat gewählt. Sie sind von der Elektrizitätswirtschaft unabhängig. Die ElCom wird bis Ende 2019 von alt Ständerat Carlo Schmid-Sutter präsidiert und von einem wissenschaftlichen Fachsekretariat in Bern unter der Leitung von Rechtsanwalt Renato Tami unterstützt.


Adresse für Rückfragen

Renato Tami, Geschäftsführer, Tel. 079 763 87 28
Simon Witschi, Leiter Sektion Kommissionssekretariat, Tel. 079 246 47 42

Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom
3003 Bern
Tel. +41 58 462 58 33
Fax +41 58 462 02 22
E-Mail: info@elcom.admin.ch
www.elcom.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössische Elektrizitätskommission
http://www.elcom.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-77313.html