Stellvertretender Rüstungschef nimmt an der Jahreskonferenz der Europäischen Verteidigungsagentur teil

Bern, 28.11.2019 - Der stellvertretende Rüstungschef Peter Hintermann nimmt am 28. November 2019 an der Jahreskonferenz der Europäischen Verteidigungsagentur (EVA) in Brüssel teil. Das Hauptthema der Konferenz lautet «Europäische Verteidigungskooperationen voranbringen: Perspektiven für die kommende Dekade».

Die Jahreskonferenz der EVA findet am 28. November 2019 in Brüssel statt. Die Schweiz ist als EVA-Partnerstaat mit dem stellvertretenden Rüstungschef Peter Hintermann vertreten. Repräsentanten der Mitglied- und Partnerstaaten widmen sich dem Thema «Europäische Verteidigungskooperationen voranbringen: Perspektiven für die kommende Dekade». Im Fokus stehen der jährliche Prozess zur Überprüfung der europäischen Verteidigungsfähigkeitslandschaft (CARD), der Europäische Verteidigungsfonds (EDF), die Ständige Strukturierte Zusammenarbeit (PESCO) und die strategische Autonomie Europas.

Am 16. März 2012 hat die Schweiz die Vereinbarung zur Rüstungszusammenarbeit mit der Europäischen Verteidigungsagentur (EVA) unterzeichnet. Diese rechtlich nicht bindende Vereinbarung zwischen der Schweiz und der EVA ermöglicht der Schweiz die frühzeitige Erkennung rüstungspolitischer Entwicklungen und den Zugang zur multilateralen Rüstungskooperation in Europa.


Adresse für Rückfragen

Kaj-Gunnar Sievert
Leiter Kommunikation armasuisse
+41 58 464 62 47


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

armasuisse
http://www.ar.admin.ch/

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-77301.html