Eskalation der Gewalt zwischen Israel und Gaza – Stellungnahme des EDA

Bern, 12.11.2019 - Das EDA verfolgt die Situation im Nahen Osten aufmerksam. Es ruft die Parteien auf, umgehend Schritte zur Beruhigung der Lage zu ergreifen.

Das EDA ist sehr besorgt über die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten. Es appelliert an alle Parteien, das Völkerrecht und insbesondere das humanitäre Völkerrecht einzuhalten sowie die Bevölkerung und die zivile Infrastruktur im Gazastreifen und in Israel zu schonen. Es ruft die Parteien auf, alle notwendigen Schritte zur sofortigen Beruhigung der Lage zu ergreifen.

Das EDA hat den Parteien einen Appell zur Beruhigung der Lage übermittelt. Es verfolgt die Situation aufmerksam.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 58 462 31 53
E-Mail: kommunikation@eda.admin.ch
Twitter: @EDA_DFAE


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-77040.html