Stärkung des Risikokapitalmarkts: Wissensaustausch mit dem Europäischen Investitionsfonds

Bern, 18.10.2019 - Am 18. Oktober 2019 hat in Bern ein Wissensaustausch zwischen dem Europäischen Investitionsfonds EIF und Schweizer Pensionskassen stattgefunden. Der Anlass wurde durch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen BSV und dem Schweizer Pensionskassenverband ASIP zur Stärkung des Risikokapitalmarkts organisiert.

Der Risikokapitalmarkt für Jungunternehmen soll weiter gestärkt werden. Das hat der Bundesrat 2017 in seinem Bericht «Rasch wachsende Jungunternehmen in der Schweiz» zum Postulat Derder (13.4237) festgehalten. Die Veranstaltung in Bern zum Risikokapitalmarkt ist Bestandteil der im Bericht vorgesehenen Massnahmen.

Mit gezielten Informationen u.a. zum europäischen Investitionsumfeld von Venture Capital (Risikokapital) und Private Equity vermittelte der EIF den Pensionskassen strategisches und operatives Know-How über seine Investitionspolitik. Der EIF ist der wichtigste Akteur in Europa im Bereich von Risikokapitalfinanzierungen sowie Garantien für KMUs, einschliesslich Start-ups.

Den Pensionskassen kann künftig eine bedeutendere Rolle im Schweizer Venture Capital Markt zukommen. Es besteht ein wachsendes Interesse für diese Anlagekategorie. Dies zeigt sich am zunehmendem Informationsbedarf in diesem Bereich und der Teilnahme von über 60 Personen am Anlass.

Der Schweizer Risikokapitalmarkt ist dynamisch und funktioniert insgesamt gut. Er ist offen für internationale Investoren und erhält bedeutende ausländische Investitionen. 2018 wurden insgesamt 1,236 Milliarden Franken Risikokapital in Schweizer Start-ups investiert. Der Bundesrat hat das Potential erkannt und will weitere Massnahmen gemäss dem erwähnten Bericht implementieren.


Adresse für Rückfragen

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Holzikofenweg 36
CH-3003 Bern
Tel. +41 58 462 56 56
Fax +41 58 462 56 00


Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-76741.html