Sportministerin Viola Amherd verstärkt die Förderung des Leistungs- und des Breitensports

Bern, 16.09.2019 - Die Chefin VBS, Bundesrätin Viola Amherd, baut die Förderung des Sportes weiter aus. Sie stärkt den Breitensport, indem die Schneesport-Lager von Schulen bereits ab dem kommenden Winter höhere Beiträge erhalten. Zudem wird die Förderung des Spitzensportes in der Armee weiter ausgebaut.

In den vergangenen Monaten hat der Bundesrat mehrere Beschlüsse gefasst, um die Sportförderung in der Schweiz zu stärken. Dazu gehören ein weiteres Engagement beim Bau von Sportanlagen von nationaler Bedeutung (NASAK) oder verschiedene Massnahmen zur Stärkung von Jugend+Sport. Die Arbeiten dazu laufen. Zusätzlich hat das VBS weitere Massnahmen in die Wege geleitet, um den Breiten- wie auch den Spitzensport innerhalb der bestehenden rechtlichen Grundlagen zu stärken.

Spitzensport in der Armee: Von 35 auf 70 Athletinnen und Athleten pro RS

Beim Spitzensport hat Bundesrätin Viola Amherd das Mandat erteilt, die entsprechenden Aktivitäten der Armee auszubauen. Heute unterstützt die Armee rund 600 Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Die Fördergefässe Spitzensport-Rekrutenschule, Spitzensport-Wiederholungskurs sowie Zeitmilitär-Spitzensport stehen Männern und Frauen gleichermassen offen. Die Förderung durch die Armee ist ein wichtiges Standbein der Spitzensportförderung des Bundes. Sie ermöglicht es, den Spitzensport optimal mit der Militärdienstpflicht zu kombinieren. Nach wie vor schneidet die Schweiz in der direkten Förderung von Spitzenathletinnen und -athleten im internationalen Vergleich eher schlecht ab. Rund 70 Prozent der Sportlerinnen und Sportler müssen neben dem Sport einer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

Deshalb will Sportministerin Viola Amherd die Spitzensportförderung der Armee ausbauen: In Zukunft soll die Spitzensport-RS mehr Athletinnen und Athleten aufnehmen. Dieser Ausbau erfolgt sukzessive bis 2033, so dass am Ende jeweils 70 Athletinnen und Athleten in den beiden Rekrutenschulen pro Jahr aufgenommen werden können. Heute sind es jeweils 35 Personen pro RS. Der Maximalbestand sollte sich im Jahr 2033 bei rund 1400 Athletinnen und Athleten einpendeln. Dieser Ausbau kann basierend auf den heutigen rechtlichen Grundlagen erfolgen. Die Sportministerin hat den Bundesrat über diesen Ausbau informiert.

Mehr Geld für Skilager

Auch die Förderung des Breitensports will Bundesrätin Amherd verstärken. Schneesportlager von Schulen, die nach den Regeln von Jugend+Sport durchgeführt werden, erhalten bereits ab 1. Dezember 2019 zusätzliche Unterstützung. Neu erhalten die Organisatoren CHF 12.00 statt wie bisher CHF 7.60 pro Tag und Teilnehmerin und Teilnehmer. Diese Erhöhung ist innerhalb der geltenden rechtlichen Grundlagen möglich. In den Wintersportarten (Ski, Snowboard, Skilanglauf und Skispringen) können die Beiträge erhöht werden, sofern auch Organisationen aus Tourismus und Wirtschaft Massnahmen zur Förderung ergreifen (Art. 45 Abs. 4 VSpoFöP). Diese Voraussetzung ist mit den Aktivitäten des Vereins «Schneesportinitiative Schweiz» erfüllt.

Auch in den übrigen Sportarten ist vorgesehen, die Beiträge zu erhöhen. Dies vor dem Hintergrund eines Bundesgerichtsurteils, wonach Schulen für obligatorische Lager von den Eltern nur noch einen Kostenbeitrag für die Verpflegung der Kinder erheben dürfen. Der Bundesrat hat es in einem am 7. Juni verabschiedeten Bericht (Postulat Campell) als sinnvoll erachtet, den finanziellen Spielraum zu nutzen und die Lager mit höheren Beiträgen zu unterstützen. Weil Sportlager generell für Kinder und Jugendliche positiv prägende Erlebnisse im Rahmen ihrer Sozialisation und Entwicklung ermöglichen, sprach sich der Bundesrat dafür aus, die Beiträge für alle Schulsportlager zu erhöhen. Die hierfür notwendige Verordnungsanpassung befindet sich derzeit in der Vernehmlassung. Geplant ist, die Beiträge für die übrigen J+S-Lager ab Sommer 2020 zu erhöhen.


Adresse für Rückfragen

Lorenz Frischknecht
Sprecher VBS
+41 58 484 26 17



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

Bundesamt für Sport
http://www.baspo.admin.ch/

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-76423.html