Das Budget 2020 mit integriertem Aufgaben- und Finanzplan 2021–2023 liegt vor

Bern, 29.08.2019 - Ab heute ist das Budget 2020 in elektronischer Form auf der Webseite der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV) aufgeschaltet. Die gedruckte Version erscheint Mitte September.

Nachdem der Bundesrat bereits im Juni die Eckwerte für das Budget 2020 bekannt gegeben hatte, legt er diesen Voranschlag nun im Detail vor. An seiner Sitzung vom 21. August 2019 hat der Bundesrat die «Botschaft zum Voranschlag 2020 mit integriertem Aufgaben- und Finanzplan 2021–2023» (Voranschlag mit IAFP) verabschiedet. Darin sind sämtliche Einnahmen und Ausgaben des Bundes aufgeführt, wie sie für das Jahr 2020 geplant sind, sowie die Aussichten auf die drei darauffolgenden Planjahre. In der Wintersession wird das Parlament diesen Voranschlag beraten und schliesslich das definitive Budget verabschieden.

Die Publikation gibt detailliert Auskunft über die finanzielle Lage des Bundeshaushaltes. Sie besteht aus zwei Bänden:

Band 1: Bericht zum Voranschlag mit integriertem Aufgaben- und Finanzplan

Band 2: Voranschlag mit IAFP der Verwaltungseinheiten

  • Band 2A: Teil I (Behörden und Gerichte, EDA, EDI, EJPD, VBS)
  • Band 2B: Teil II (EFD, WBF, UVEK)

Auf der Webseite der EFV finden Sie zusätzlich:    

  • Eine Zusammenfassung mit Grafiken: «Der Haushalt im Überblick»
  •  Unser Datencenter (praktisch für die grafische Darstellung von Zeitreihen)
  • Zeitreihen (Excel-Dateien)
  • Medienmitteilung vom 26.6.2019: «Bund budgetiert für das Jahr 2020 einen Überschuss von 0,6 Milliarden»


Adresse für Rückfragen

Philipp Rohr, Verantwortlicher Kommunikation, Eidgenössische Finanzverwaltung EFV
Tel. +41 58 465 16 06, philipp.rohr@efv.admin.ch



Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-76222.html