Bundesrat designiert Monica Duca Widmer zur Verwaltungsratspräsidentin der neuen RUAG-Beteiligungsgesellschaft

Bern, 17.06.2019 - RUAG wird ab nächstem Jahr eine neue Beteiligungsgesellschaft mit zwei Subholdings (MRO Schweiz und RUAG International). Für diese neue Beteiligungsgesellschaft hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 14. Juni 2019 Monica Duca Widmer zur Verwaltungsratspräsidentin designiert. Sie wird die Gründung der neuen Beteiligungsgesellschaft sowie die Wahl der neuen Verwaltungsräte der Subholdings im Herbst begleiten und mitgestalten.

Im Zusammenhang mit der Entflechtung und Weiterentwicklung von RUAG sind auch die Verwaltungsräte neu zu bilden. Dies betrifft die neue Beteiligungsgesellschaft wie auch die beiden neuen Subholdings, MRO Schweiz und RUAG International. Bis zur Gründung der neuen Beteiligungsgesellschaft und der Wahl von deren Verwaltungsrat im November 2019 trägt rechtlich der heutige Verwaltungsrat der RUAG Holding AG die Verantwortung. Angesichts der Komplexität der Entflechtung und der strategischen Neuausrichtung von RUAG International ist es aus Sicht des Bundesrats angezeigt, die neue Verwaltungsratspräsidentin der Beteiligungsgesellschaft bereits jetzt zu designieren. Sie hat so genügend Zeit, um sich in ihr neues Amt einzuarbeiten, und wird die Gründung der neuen Gesellschaften begleiten und mitgestalten.

Reiche Führungserfahrungen

Monica Duca Widmer (1959), stammt aus Arosio/TI und ist italienischer Muttersprache. Sie hat ein Chemieingenieurstudium an der ETH Zürich absolviert und an der Universität in Mailand doktoriert. Seit über zwanzig Jahren ist sie Geschäftsleiterin und Verwaltungsratspräsidentin der EcoRisana SA, die Expertisen im Umweltbereich, Altlastenuntersuchungen und Sanierungen anbietet. Zudem ist sie seit 2011 Präsidentin des Verwaltungsrates der Cooperativa Migros Ticino mit rund 1700 Mitarbeitenden und einem Umsatz von rund 500 Millionen Franken.

Sie verfügt über verschiedene Mandate im Wissenschafts- und Forschungsbereich. Mandate, die zu möglichen Interessenkonflikten führen könnten, wird sie mit ihrer Wahl zur Verwaltungsratspräsidentin der Beteiligungsgesellschaft ablegen. Dabei handelt es sich um die Mitgliedschaft in der Eidgenössischen Energieforschungskommission CORE sowie um die Mandate als Vize-Präsidentin der Rüstungskommission, des ENSI-Rates und der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften SATW.

Erfahrungen in der Corporate Governance

Monica Duca Widmer hat grosse und langjährige Erfahrung als Präsidentin oder Vizepräsidentin in verschiedenen Verwaltungsräten. Mit ihren Mandaten hat sie sich auch grosse Kompetenzen im Bereich Corporate Governance angeeignet. Der Bundesrat ist überzeugt, in ihr die richtige Person gefunden zu haben, um die Entflechtung und Weiterentwicklung von RUAG auf Stufe der Beteiligungsgesellschaft umzusetzen. Aufgrund ihrer Erfahrungen und ihrer Persönlichkeit erwartet der Bundesrat von der neuen Verwaltungsratspräsidentin insbesondere, die Herausforderungen im Bereich der Steuerung des bundesnahen Betriebs und der Transparenz gegenüber dem Bund als Eigner anzugehen.


Adresse für Rückfragen

Lorenz Frischknecht
Sprecher VBS
+41 58 484 26 17



Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

armasuisse
http://www.ar.admin.ch/

Generalsekretariat VBS
https://www.vbs.admin.ch/

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-75426.html