Bundesrätin Simonetta Sommaruga auf Arbeitsbesuch in Berlin

Bern, 04.04.2019 - Bundesrätin Simonetta Sommaruga reist nächste Woche für einen Arbeitsbesuch nach Berlin. Auf dem Programm steht ein bilaterales Gespräch mit Peter Altmaier, dem deutschen Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Die UVEK-Vorsteherin wird ausserdem einem Treffen der Stromnachbarn Deutschlands zum Thema Kohleausstieg beiwohnen sowie am «Berlin Energy-Transition Dialogue» teilnehmen.

Der Arbeitsbesuch von Bundesrätin Simonetta Sommaruga in Berlin findet am 8. und 9. April 2019 statt. Er steht ganz im Zeichen der Energie- und Klimapolitik. Die UVEK-Vorsteherin wird mit ihrem Amtskollegen Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, einerseits ein bilaterales Arbeitsgespräch führen. Andererseits wird sie zusammen mit weiteren Ministern und Staatssekretären einem von Minister Altmaier einberufenen Treffen der Nachbarländer zum Kohleausstieg beiwohnen. Die deutsche Regierung hat Anfang Jahr beschlossen, bis 2038 alle deutschen Kohlekraftwerke stillzulegen.

Bundesrätin Sommaruga wird den Arbeitsbesuch in Berlin zudem nutzen, um am «Berlin Energy-Transition Dialogue» teilzunehmen. Die von der deutschen Regierung organisierte, internationale Konferenz steht in diesem Jahr unter dem Motto «Energiewende – New Horizons». Bundesrätin Sommaruga wird sich unter anderem an einem Panel zu den geopolitischen Auswirkungen der Energiewende beteiligen.


Adresse für Rückfragen

Presse- und Informationsdienst UVEK, +41 58 462 55 11


Herausgeber

Generalsekretariat UVEK
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-74568.html