Bilaterales Rüstungstreffen Schweiz-Norwegen

Bern, 14.02.2019 - Am 13. und 14. Februar 2019 findet in Oslo ein bilaterales Rüstungstreffen zwischen dem Schweizer Rüstungschef und dem Rüstungschef Norwegens statt. Schwerpunktthemen des Besuches sind Gespräche zu verschiedenen Beschaffungsprojekten, dem Programm «Air 2030» und ein Besuch bei der Firma Kongsberg.

Der norwegische Rüstungschef Morten Tiller hat den Schweizer Rüstungschef Martin Sonderegger mit seiner Delegation für bilaterale Gespräche eingeladen. Das Treffen findet am 13. und 14. Februar 2019 in Oslo statt.

Auf dem Programm stehen bilaterale Gespräche zum Programm «Air2030» sowie ein Informationsaustausch zu verschiedenen gemeinsamen Waffensystemen und Beschaffungsprojekten wie zum Beispiel der Werterhaltung des Schützenpanzers 2000 (CV90). Zudem besucht die Delegation die Rüstungsfirma Kongsberg.

Das letzte Treffen zwischen Vertretern der schweizerischen und der norwegischen Beschaffungsbehörden fand am 10. Mai 2017 in Bern statt.


Adresse für Rückfragen

Jacqueline Stampfli
Stv. Leiterin Kommunikation armasuisse
+41 58 464 60 42


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

armasuisse
http://www.ar.admin.ch/

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-74002.html