Neue Generalsekretärin im EJPD

Bern, 13.02.2019 - Barbara Hübscher Schmuki wird Generalsekretärin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD). Der Bundesrat hat die bisherige stellvertretende Generalsekretärin in seiner Sitzung vom 13. Februar 2019 gewählt. Hübscher Schmuki wird ihre neue Funktion am 1. März 2019 übernehmen.

Barbara Hübscher Schmuki (1971) war seit Anfang Jahr stellvertretende Generalsekretärin im EJPD. Zuvor war sie acht Jahre stellvertretende Generalsekretärin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), davor ab 2008 in derselben Funktion im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Dort war sie von 2003 bis 2008 als Referentin tätig, von 2000 bis 2003 als Beraterin im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) für Bundesinnenpolitik.

Hübscher Schmuki hatte an der Universität Freiburg das Studium der Volkswirtschaft abgeschlossen. Sie ergänzte ihre Ausbildung mit einem Nachdiplomstudium in Rechtswissenschaften an der Universität Bern.

Der Bundesrat hat Barbara Hübscher Schmuki zudem in den Institutsrat des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum (IGE) gewählt. Der Rat ist das oberste Steuerungsorgan des IGE.


Adresse für Rückfragen

Informationsdienst GS-EJPD, T +41 58 462 18 18


Herausgeber

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement
http://www.ejpd.admin.ch

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-73963.html