Öffentliche Warnung: Verbrennungsgefahr durch leicht entflammbare Fasnachtskostüme für Kinder

Bern, 08.02.2019 - Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen der unten aufgeführten Fasnachtskostüme für Kinder. Das BLV empfiehlt, diese Kostüme nicht zu verwenden. Der Importeur Fortura AG hat die betroffenen Kostüme umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.

Im Rahmen einer überregionalen Kampagne hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Basel-Land Fasnachtskostüme für Kinder untersucht. Mehrere der untersuchten Produkte entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsbestimmungen und sind leicht entflammbar. Es besteht Verbrennungsgefahr.

Betroffen sind folgende Produkte, welche ausschliesslich in Filialen der World of Party AG verkauft wurden:

·         Kostüm Plüsch Löwe

·         Kostüm Vampirin (nur Kragen)

·         Kostüm Banane

·         Kostüm Scary Clown (nur Kopfteil)

Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, das Tragen der betroffenen Kostüme bzw. Kostümteile zu unterlassen.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)
Medienstelle
Tel. 058 463 78 98
media@blv.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
http://www.blv.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-73925.html