China-Swiss Energy Working Group trifft sich in China

Bern, 13.11.2018 - Vom 18. bis 23. November 2018 findet in China das zweite China-Swiss Energy Working Group Meeting statt. Die Schweizer Delegation wird von Benoît Revaz, Direktor des Bundesamts für Energie, geleitet, dem der Bundesrat für die Dauer des Meetings den Titel eines Staatssekretärs verliehen hat. Auf beiden Seiten werden Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung teilnehmen.

Die China-Swiss Energy Working Group ist Ergebnis eines Memorandum of Understandings für die Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energien, der Energieeffizienz und der Energieforschung. Es wurde anlässlich des Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in der Schweiz im Januar 2017 unterzeichnet (siehe Blog vom 20.01.2017)

Nachdem das erste Treffen der Working Group im Oktober 2017 in der Schweiz stattgefunden hatte (siehe Blog vom 14.10.2017) findet das diesjährige Meeting in Peking, Hangzhou und Yichang statt. Hauptthemen sind Wasserkraft, Photovoltaik und Speichertechnologien.


Adresse für Rückfragen

Marianne Zünd, Leiterin Medien und Politik BFE
058 462 56 75



Herausgeber

Bundesamt für Energie
http://www.bfe.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-72896.html