Trilaterales Verteidigungsministertreffen in Bern

Bern, 23.08.2018 - Bundesrat Guy Parmelin hat am Donnerstag, 23. August 2018, seine deutsche Amtskollegin, Bundesministerin Ursula von der Leyen, und seinen österreichischen Amtskollegen, Bundesminister Mario Kunasek, in Bern zu Arbeitsgesprächen getroffen. Das trilaterale Treffen dient dem Austausch über aktuelle Fragen der nationalen und internationalen Sicherheitspolitik.

Es handelt sich dabei um das zweite Treffen im Format Deutschland-Österreich-Schweiz (D-A-CH) auf Stufe der Verteidigungsminister. Das erste solche Treffen fand im März 2017 in Berlin statt. Die gemeinsamen Gespräche fanden im Bernerhof statt. Auf der Agenda standen ein Austausch über die allgemeine sicherheitspolitische Lage in Europa sowie spezifische regionale Fragen, zum Beispiel mit Blick auf den Westbalkan oder die Ukraine. Weiter wurden das Thema Cyber und die Herausforderungen, die sich auf diesem Gebiet stellen, sowie die sicherheitspolitischen Entwicklungen auf Ebene von EU und Nato besprochen.

Österreich und Deutschland gehören zu den wichtigsten Partnern der Schweiz in der sicherheitspolitischen und militärischen Kooperation. Neben dem regelmässigen Austausch über aktuelle Themen gibt es auch eine Reihe von konkreten Kooperationen, zum Beispiel bei der militärischen Ausbildung oder beim grenzüberschreitenden Luftpolizeidienst, wo die Schweiz mit beiden Staaten bilaterale Abkommen abgeschlossen hat.


Adresse für Rückfragen

Renato Kalbermatten
Informationschef VBS
058 464 88 75


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71915.html