Offizieller Besuch des Chefs der Armee in China mit vorgängigem Arbeitsbesuch in Südkorea

Bern, 16.07.2018 - Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, besucht China vom 18. – 20. Juli 2018 auf Einladung des chinesischen Generalstabschefs. Vorgängig wird er die Reise nach Peking am 16./17. Juli 2018 zu einem Arbeitsbesuch beim koreanischen Generalstabschef, sowie dem Kommandanten der Truppen der Vereinten Nationen in Seoul nutzen.

Auf Einladung des chinesischen Generalstabschefs, General LI Zuocheng, wird der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, vom 18. bis 20. Juli nach Peking reisen. Dieses Treffen ist Teil der guten Beziehungen zwischen den beiden Staaten.

In den Gesprächen werden Themen von gemeinsamem Interesse besprochen, wie beispielsweise die Weiterentwicklung der Streitkräfte, regionale und globale Lageentwicklungen sowie die militärische Friedensförderungsausbildung. Geplant ist ferner auch ein kurzes Treffen mit dem chinesischen Verteidigungsminister, General WEI Fenghe.

Treffen mit der Schweizer Delegation bei der NNSC

Zuvor wird der Chef der Armee nach Seoul reisen, wo er sich mit dem koreanischen Generalstabchef, General JEONG Kyeongdoo, dem Kommandanten der Truppen der Vereinten Nationen (UNC), General Vincent K. BROOKS, sowie der Schweizer Delegation bei der Neutral Nations Supervisory Commission (NNSC) zum Gedankenaustausch treffen wird.


Adresse für Rückfragen

Daniel Reist
Armeesprecher
058 464 48 08


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71608.html