Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2018

Bern, 09.07.2018 - Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2018 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2018 106’579 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’813 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 27'024 Personen (-20,2%).

Wie in der Medienmitteilung vom 07.06.2018 angekündigt, ist im Juni die Einführung des neuen, teilautomatisierten Systems zur Erfassung von arbeitslosen und nicht-arbeitslosen Stellensuchenden in den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) abgeschlossen worden. Damit haben sich die Zahlen zur Arbeitsmarktstatistik im Berichtsmonat wieder auf den korrekten Bestand eingespielt. Die aufgrund des Erfassungswechsels leicht überhöht ausgewiesenen Rückgänge der Vormonate März, April und Mai sind im Juni in Form eines korrektiven, leicht abgedämpften Rückgangs wieder kompensiert worden.

Jugendarbeitslosigkeit im Juni 2018
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich um 164 Personen (-1,5%) auf 10’737. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 3’371 Personen (-23,9%).

Arbeitslose 50 und mehr im Juni 2018
Die Anzahl der Arbeitslosen 50 und mehr verringerte sich um 926 Personen (-2,9%) auf 31’104. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Abnahme um 5’118 Personen (-14,1%).

Stellensuchende im Juni 2018
Insgesamt wurden 179’777 Stellensuchende registriert, 5’690 weniger als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode sank diese Zahl damit um 17’119 Personen (-8,7%).

Gemeldete offene Stellen im Juni 2018
Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 1’636 auf 16’854 Stellen.

Abgerechnete Kurzarbeit im April 2018
Im April 2018 waren 1’552 Personen von Kurzarbeit betroffen, 48 Personen mehr (+3,2%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe verringerte sich um 27 Einheiten (-18,0%) auf 123. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 12’005 (-13,6%) auf 76’484 Stunden ab. In der entsprechenden Vorjahresperiode (April 2017) waren 203’866 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 4’020 Personen in 459 Betrieben verteilt hatten.

Aussteuerungen im April 2018
Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats April 2018 ausgeschöpft hatten, auf 2’543 Personen


Adresse für Rückfragen

Fabian Maienfisch, SECO, Kommunikation, Tel. +41 58 462 40 20
Isabel Herkommer, SECO, Kommunikation, Tel. +41 58 465 03 49

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Medienanfragen an: medien@seco.admin.ch



Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71501.html