FISCAL-IT biegt auf Zielgerade ein – Informatikprogramm bis Ende 2018 abgeschlossen

Bern, 06.07.2018 - Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat am vergangenen Wochenende die elektronischen Mehrwertsteuersysteme erfolgreich erneuert. Damit ist das Informatik-Programm FISCAL-IT fast vollständig umgesetzt.

Das Programm FISCAL-IT ist auf der Zielgeraden, und die ESTV kann das Programm wie geplant bis Ende 2018 abschliessen. Bereits seit Oktober 2017 arbeitet die ESTV mit den neuen Systemen für die direkte Bundessteuer, die Verrechnungssteuer und die Stempelabgaben.

Die ESTV musste die in die Jahre gekommenen Anwendungen sowie die heterogene lT-Landschaft ablösen. Für die zentralen Anwendungen der ESTV vergrösserte sich das Risiko in Betrieb und Unterhalt stetig.

Das Programm FISCAL-IT erneuert die elektronischen Systeme der ESTV für 111 Millionen Franken. Es vereinheitlicht die lT-Landschaft, erneuert die Anwendungen, modernisiert die Prozesse der ESTV und macht sie E-Government-fähig. Bis Ende 2018 werden die Anwendungen der Rechtsabteilungen sowie weitere Optimierungen geliefert.

Das durch FISCAL-IT neu geschaffene Online-Portal «ESTV SuisseTax» ermöglicht es den Steuerpflichtigen, unter anderem MWST- und Verrechnungssteuer-Formulare elektronisch einzureichen. Neu können bei der Online-MWST-Abrechnung die Daten direkt aus den Buchhaltungssystemen der Firmen eingelesen sowie Unternehmens- und Eintragungsbescheinigung elektronisch über das Portal ausgestellt werden. Bereits über 100'000 Unternehmen nutzen diese Dienstleistungen.


Adresse für Rückfragen

Patrick Teuscher, Leiter Kommunikation, Eidgenössische Steuerverwaltung
Tel. +41 58 464 90 00, media@estv.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössische Steuerverwaltung
http://www.estv.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71472.html