Bundesrat genehmigt eine Statutenänderung der Swissgrid

Bern, 27.06.2018 - Der Bundesrat hat am 27. Juni 2018 eine Statutenänderung der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid genehmigt. Die Änderung hat die Verlagerung des Sitzes der Gesellschaft nach Aarau zum Gegenstand.

Der statutarische Sitz der Swissgrid befand sich seit der Gründung der Gesellschaft in Laufenburg. Daneben unterhielt Swissgrid einen zweiten grossen Unternehmensstandort in Frick. Um die Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten, werden die Geschäftsbereiche der beiden Unternehmensstandorte (Netzbetrieb einerseits sowie Netzinstandhaltung und Netzausbau andererseits) im Sommer dieses Jahres zusammengeführt und nach Aarau verlegt. Die Aktionäre der Swissgrid haben an der Generalversammlung vom 15. Mai 2018 beschlossen, dass auch der statutarische Sitz der Gesellschaft nach Aarau verlegt wird.

Änderungen der Statuten der Swissgrid AG müssen gemäss Stromversorgungsgesetz (StromVG) vom Bundesrat genehmigt werden.


Adresse für Rückfragen

Marianne Zünd, Leiterin Medien und Politik BFE,
+41 58 462 56 75 / +41 79 763 86 11


Herausgeber

Generalsekretariat UVEK
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Bundesamt für Energie
http://www.bfe.admin.ch

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71313.html