Projektwettbewerb für Bundesasylzentrum Balerna/Novazzano

Bern, 14.06.2018 - Für einen Neubau für das Bundesasylzentrum in Balerna/Novazzano führt das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) einen offenen Projektwettbewerb durch. Am 15. Juni 2018 wird der Wettbewerb auf der elektronischen Beschaffungsplattform www.simap.ch ausgeschrieben.

Bund und Kantone haben 2014 beschlossen, den Asylbereich neu zu strukturieren. Damit sollen ab 2019, nach Inkrafttreten des revidierten Asylgesetzes, rechtsstaatlich faire, aber raschere Asylverfahren ermöglicht werden. Eine Voraussetzung für die schnellere Verfahrensabwicklung ist, dass sich alle am Asylverfahren beteiligten Akteure in unmittelbarer Nähe befinden. Deshalb soll im Tessin ein Bundesasylzentrum in Balerna/Novazzano gebaut werden.

Projektwettbewerb für Neubau

Für den Neubau, der 350 Schlafplätze für Asylsuchende beherbergen wird, schreibt das BBL als zuständiges Baufachorgan am 15. Juni 2018 auf der elektronischen Beschaffungsplattform www.simap.ch einen offenen Projektwettbewerb für Planerteams - bestehend aus Architekt, Bauingenieur und Haustechnik-Ingenieur - aus. Im vorgegebenen Kostenrahmen wird eine einfache und robuste Bauweise mit einem funktionalen Nutzungskonzept verlangt. Die Wettbewerbsprojekte werden voraussichtlich im Dezember 2018 in Chiasso öffentlich ausgestellt.  


Adresse für Rückfragen

Michèle Stofer, Kommunikation BBL
Tel. +41 58 465 50 03, media@bbl.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Bauten und Logistik
http://www.bbl.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-71128.html