Bundesrat Guy Parmelin am Shangri-La Dialogue in Singapur

Bern, 31.05.2018 - Bundesrat Guy Parmelin nimmt vom 1. bis 3. Juni 2018 in Singapur am „Shangri-La“-Dialog teil, einer zentralen sicherheitspolitischen Konferenz im asiatisch-pazifischem Raum.

Die Konferenz bietet dem Chef VBS, Bundesrat Guy Parmelin, die Gelegenheit für informelle Treffen mit Verteidigungsministern anderer Länder sowie mit weiteren hochrangigen Regierungsvertretern. Zudem ermöglicht die Teilnahme einen Austausch zu diversen Sicherheitsthemen. Hauptthemen des diesjährigen Sicherheitsdialogs sind unter anderem die Führungsrolle der USA im asiatisch-pazifischen Raum, die Bemühungen zur Deeskalation auf der koreanischen Halbinsel, die Entwicklung einer asiatischen Sicherheitsarchitektur sowie die neuen Dimensionen der Bedrohungen durch den Terrorismus.

In der Asien-Pazifik-Region engagiert sich die Schweiz mit Armeeangehörigen auf der koreanischen Halbinsel mit ihrem langjährigen Engagement bei der Überwachung des Waffenstillstandes an der Demarkationslinie zwischen Nord- und Südkorea (NNSC). Neben den sicherheitspolitischen Themen ist die Region auch mit Blick auf die wirtschaftlichen und finanzpolitischen Interessen der Schweiz zentral.

Der „Shangri-La“-Dialog wird seit 2002 vom Internationalen Institut für strategische Studien (IISS) in Singapur organisiert. Seine Bedeutung als sicherheitspolitische Diskussionsplattform für den Raum Asien-Pazifik ist mit der Bedeutung der Münchner Sicherheitskonferenz für Europa vergleichbar. Delegationen aus gut 30 Ländern – darunter die Schweiz – sind dieses Jahr zur Konferenz eingeladen.


Adresse für Rückfragen

Karin Suini
Sprecherin VBS
+41 58 464 50 86


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-70958.html