Erfolgreicher Sirenentest: Funktionsfähigkeit des Alarmierungssystems wieder vollumfänglich sichergestellt

Bern, 23.05.2018 - Der heutige ausserordentliche Sirenentest ist erfolgreich verlaufen. Das zentrale System zur Fernsteuerung der Sirenen hat einwandfrei funktioniert, die Sirenen konnten in der gesamten Schweiz korrekt ausgelöst werden. Damit ist die Funktionsfähigkeit des Alarmierungssystems für alle Beteiligten wieder ohne jede Einschränkung sichergestellt und nachgewiesen.

Nachdem beim gesamtschweizerischen Sirenentest vom 7. Februar 2018 beim zentralen System zur Fernsteuerung der Sirenen eine technische Störung aufgetreten ist, hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS entschieden, dass der Sirenentest wiederholt werden muss. Dieser ausserordentliche Sirenentest ist heute in der ganzen Schweiz durchgeführt worden.

In der Schweiz gibt es zum Schutz der Bevölkerung rund 5'000 stationäre Sirenen für den Allgemeinen Alarm; davon sind ca. 600 als Kombisirenen gleichzeitig für den Wasseralarm eingesetzt. Beim heutigen ausserordentlichen Sirenentest sind beide Alarmierungen getestet worden.

Im Ergebnis haben ca. 99 Prozent der Sirenen einwandfrei funktioniert. Dies liegt im Rahmen der normalen Fehlerquote. Die defekten Anlagen werden nun umgehend repariert bzw. ersetzt.


Adresse für Rückfragen

Kurt Münger
Chef Kommunikation
058 462 55 83


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Bundesamt für Bevölkerungsschutz
http://www.bevoelkerungsschutz.admin.ch/

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-70858.html