Schweizer Delegation am Treffen der Sozialminister der OECD-Länder in Montreal

Bern, 09.05.2018 - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 9. Mai 2018 die Schweizer Delegation für das Ministertreffen des OECD-Ausschusses für Beschäftigung, Arbeit und Soziales ernannt. Die Konferenz findet am 14. und 15. Mai 2018 in Montreal statt und befasst sich mit dem Thema Sozialpolitik für gemeinsamen Wohlstand: Öffnung für die Zukunft.

Die Schweizer Delegation wird vom Stellvertretenden Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV), Bruno Parnisari, geleitet. Für die Dauer der Konferenz wurde ihm der Titel eines Staatssekretärs verliehen. Zudem nehmen Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Bundesstellen, insbesondere des BSV, des Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), des Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann, sowie der akademischen Forschungskreise teil.

Die Konferenz findet alle sechs Jahre statt. Seit dem letzten Treffen im Jahr 2011 hat sich der Arbeitsmarkt weiterentwickelt und die Staaten sind sich der weltweiten Ungleichheiten bewusst geworden. Zentrales Thema des Treffens werden die Herausforderungen der neuen Arbeitsformen für die Sozialpolitik, die Integration von sozial benachteiligten Gruppen und die Mittel zur Prävention und Bekämpfung der Ungleichheiten sein. Die Überlegungen dienen als Leitlinien für die Ausrichtung der künftigen Arbeiten der OECD im Bereich der Sozialpolitik.


Adresse für Rückfragen

Bereich Kommunikation
Bundesamt für Sozialversicherungen
Tel.: +41 58 462 77 11
kommunikation@bsv.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement des Innern
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Sozialversicherungen
http://www.bsv.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-70699.html