Online statt gedruckt: BFE digitalisiert sein Magazin (Letzte Änderung 13.03.2018)

Bern, 13.03.2018 - Das Bundesamt für Energie nutzt die Chancen der Digitalisierung und stellt sein Printmagazin Energeia nach über zehn Jahren ein. Ersetzt wird es durch das Blog-Magazin https://energeiaplus.com/. Das Amt will so aktueller über Entwicklungen im Energiebereich informieren und dabei die Vorteile der Online-Kommunikation nutzen.

Anfang März 2018 ist das letzte gedruckte BFE-Magazin Energeia erschienen. Während über zehn Jahren informierte es alle zwei Monate auf Deutsch und Französisch über Neuigkeiten im Energiebereich. Durch diesen Schritt spart das BFE jährlich über 10 Tonnen Papier sowie Druckkosten ein.

Mehr Expertenbeiträge, Videos und Infografiken

Ersetzt wird das Printmagazin durch das Magazin energeiaplus.com. Es basiert auf dem BFE-Blog, der im Herbst 2014 als Ergänzung zum Printmagazin lanciert wurde. Der Blog umfasst bereits über tausend Blogbeiträge, verfasst von BFE-Experten und Gastautoren. Künftig will das BFE auch vermehrt Videos und Infografiken nutzen, um komplexe Inhalte multimedial und einfach verständlich darzustellen.

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie jetzt unser Online-Magazin und abonnieren Sie den neuen Newsletter, um über Energiepolitik und -wirtschaft sowie Forschung und Innovation auf dem Laufenden zu bleiben.


Adresse für Rückfragen

Marianne Zünd, Leiterin Medien + Politik BFE
Tel. 058 462 56 75 / 079 763 86 11
marianne.zuend@bfe.admin.ch

Angela Brunner, Kommunikation BFE
Tel. 058 460 81 52
angela.brunner@bfe.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Energie
http://www.bfe.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-70083.html