Internetnutzung in den Haushalten 2017 - Die Internetnutzung der Schweizer Bevölkerung nimmt zu

Neuchâtel, 20.11.2017 - (BFS) – Im ersten Quartal 2017 surften 90 Prozent der erwachsenen Personen in der Schweiz im Internet. Bei der letzten Erhebung 2014 waren es noch 84 Prozent gewesen. Besonders stark zugenommen hat die Internetnutzung bei den Personen ab 65 Jahren. Gleichzeitig ist auch die insgesamt von allen Nutzerinnen und Nutzern im Internet verbrachte Zeit deutlich gestiegen. Dies sind einige Ergebnisse der Erhebung des Bundesamts für Statistik (BFS) zur Internetnutzung in den Haushalten.

Diese Medienmitteilung und weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website des BFS (siehe Link unten)


Adresse für Rückfragen

Pierre Sollberger, BFS, Sektion Wirtschaftsstruktur und -analysen, +41 58 463 68 65, Pierre.Sollberger@bfs.admin.ch
Yves Froidevaux, BFS, Sektion Wirtschaftsstruktur und -analysen, +41 58 463 67 26, Yves.Froidevaux@bfs.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Statistik
http://www.statistik.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-68840.html