Der Online-Schalter EasyGov.swiss für Unternehmen startet heute

Bern, 06.11.2017 -  Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am 6. November 2017 gemeinsam mit Vertretern aus den Kantonen und der Privatwirtschaft EasyGov.swiss lanciert – den neuen Online-Schalter für Unternehmen. Damit erfolgt im Rahmen der E-Government-Strategie Schweiz ein weiterer Schritt hin zu einer digitalen und nutzerorientierten Verwaltung. Das elektronische Transaktionsportal vereinfacht den Austausch zwischen Wirtschaft und Verwaltung und reduziert die administrativen Aufwände von Unternehmen.

Bund, Kantone und Gemeinden setzen sich gemeinsam dafür ein, die administrative Belastung der Unternehmen in der Schweiz zu reduzieren. Der Online-Schalter EasyGov.swiss nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung und vereinfacht den Austausch zwischen Unternehmen und Behörden. Damit können die Unternehmen diverse Behördengänge effizient und sicher auf einer einzigen Online-Plattform abwickeln. Das spart bei den Unternehmen Zeit und Geld und vereinfacht den Datenaustausch innerhalb der Verwaltung.

Administrative Aufwände reduzieren

Administrative Aufwände machen den Schweizer Unternehmen zu schaffen. Davon besonders betroffen sind die KMU. Bei ihnen bindet der Austausch mit der Verwaltung verhältnismässig viele Ressourcen. Die Unternehmen korrespondieren heute mit verschiedenen Behörden über papierbasierte Formulare oder verschiedene Online-Portale. Dieselben Informationen müssen deshalb mehrfach angegeben werden. Das verursacht hohen Aufwand und damit Kosten.

Der als «One-Stop-Shop» konzipierte Online-Schalter EasyGov.swiss schafft hier Abhilfe. Auf EasyGov.swiss können die Unternehmen alle angebotenen Behördengänge über einen einzigen Account mit einheitlicher Benutzerführung abwickeln – über alle Behördenstufen vom Bund über den Kanton bis zur Gemeinde. Regelmässig benötigte Firmendaten wie z. B. die Handelsregisternummer oder Adressdaten müssen nur einmal erfasst werden.

Stetiger Ausbau des Angebots in den nächsten Jahren

EasyGov.swiss startet am 6. November 2017 mit den Dienstleistungen, die für die Gründung einer Firma benötigt werden, mit Mutationen beim Handelsregister und Mehrwertsteuer-Transaktionen. Weitere elektronische Behördenleistungen von Bund, Kantonen und Gemeinden werden schrittweise integriert und das Portal laufend perfektioniert. Bis Ende 2019 sollen die meistgefragten Behördengänge auf EasyGov.swiss verfügbar sein.

Die öffentliche Lancierung fand mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann, Regierungsrat Pierre Maudet und Nationalrat Jean-François Rime am 6. November in den Räumlichkeiten des Berner KMU Blaser Café AG statt.

Leistungsangebot von EasyGov.swiss Version 1.0

Aktuell werden auf EasyGov.swiss folgende Behördendienstleistungen angeboten:

Firmengründung

Anmeldungen bei:

-      Handelsregister

-      AHV (Ausgleichskassen)

-      Mehrwertsteuer

-      Unfallversicherung (SUVA und Privatversicherer)

Handelsregister-Mutationen

-      Mutationen im Handelsregister ohne notarielle Beglaubigungen und ohne Kantonswechsel

Mehrwertsteuer-Transaktionen:

-      Fristverlängerung online

-      Unterstellungserklärung Saldosteuersatzmethode

-      Antrag auf Abrechnung nach vereinnahmten Entgelten

E-Government Schweiz:

E-Government Schweiz ist die Organisation von Bund, Kantonen und Gemeinden für die Ausbreitung elektronischer Behördenleistungen. Sie steuert, plant und koordiniert die gemeinsamen E-Government-Aktivitäten der drei Staatsebenen. Ein tripartit politisch zusammengesetzter Steuerungsausschuss leitet die Organisation.


Adresse für Rückfragen

Martin Godel, Stv. Leiter Direktion für Standortförderung und Leiter Ressort KMU-Politik des SECO,
Tel. +41 58 462 29 61, martin.godel@seco.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-68670.html