Reale Progression wird weitgehend durch Steuerreformen ausgeglichen

Bern, 06.09.2017 - Die reale Progression bei der direkten Bundessteuer ist in der Schweiz für eine Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in den letzten 20 Jahren infolge von Steuerreformen ausgeglichen oder sogar überkompensiert worden. Eine Mehrbelastung erfuhren vor allem Alleinstehende und Einverdiener-Ehepaare ohne Kinder. Das zeigt ein Bericht, den der Bundesrat an seiner Sitzung vom 6. September 2017 gutgeheissen hat.

Ganze Medienmitteilung als pdf-Datei verfügbar


Adresse für Rückfragen

Patrick Teuscher, Leiter Kommunikation Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV
Tel. +41 58 464 90 00, media@estv.admin.ch



Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-67999.html