Erste Ergebnisse der Erhebung zur Sprache, Religion und Kultur 2014, Teil Sprache – Die Schweizer Bevölkerung ist mehrsprachig

Neuchâtel, 05.10.2016 -  (BFS) - Fast zwei Drittel (64%) der Schweizer Bevölkerung verwenden mit ihren Angehörigen, bei der Arbeit oder beim Fernsehen oder Internetsurfen mindestens einmal pro Woche mehr als eine Sprache. 38 Prozent benutzen zwei Sprachen, ein Viertel (26%) drei oder mehr Sprachen. Englisch liegt hinter Deutsch, Schweizerdeutsch und Französisch auf dem vierten Platz. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse aus der vom Bundesamt für Statistik (BFS) im Jahr 2014 durchgeführten Erhebung zur Sprache, Religion und Kultur.

Diese Medienmitteilung und weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website des BFS (siehe Link unten)


Adresse für Rückfragen

Amélie de Flaugergues, BFS, Sektion Demografie und Migration, +41 58 46 36593, amelie.deflaugergues@bfs.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Statistik
http://www.statistik.admin.ch

Letzte Änderung 24.01.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-64022.html