Von-Wattenwyl-Gespräche vom 2. September 2016 in Form einer Klausur

Bern, 25.08.2016 - -

Die Von-Wattenwyl-Gespräche im dritten Quartal finden neu jeweils in Form einer Klausur des Gesamtbundesrates mit den Bundesratsparteien statt. Der Bundesrat hat diese Neuausrichtung nach Rücksprache mit den Regierungsparteien beschlossen. Ziel ist eine freie und informelle Diskussion über einige zentrale politische Fragen des Landes.

Die nächsten Von-Wattenwyl-Gespräche werden auf Einladung des Bundesrates unter der Leitung von Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann am Freitag, 2. September 2016, nach diesem Modus durchgeführt. An der Klausur werden die vom Bundesrat noch nicht verabschiedeten Jahresziele des Folgejahres erörtert. Neben den Jahreszielen kommen insbesondere die Ressourcen des Bundes und aktuelle Themen zur Sprache.

Wie bis anhin werden die Von-Wattenwyl-Gespräche vier Mal pro Jahr durchgeführt; abgesehen vom dritten Quartal nimmt jeweils eine Delegation der Landesregierung teil.


Adresse für Rückfragen

André Simonazzi
Bundesratssprecher
058 462 37 03
andre.simonazzi@bk.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Bundeskanzlei
http://www.bk.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-63417.html