Zweiter Tag der Bundesratsreise 2016 - Tourismus, Kultur und Treffen mit der Bevölkerung in Saanen

Bern, 08.07.2016 - Die Landesregierung hat den zweiten Tag der diesjährigen Bundesratsreise in Saanen verbracht – einer politischen Gemeinde, deren elf Ortschaften („Bäuerten“) enorme Unterschiede aufweisen. In Abländschen, einer der abgelegensten Ortschaften des Kantons Bern, sprachen die Mitglieder des Bundesrates und der Bundeskanzler am Morgen mit einigen der 43 Einwohnerinnen und Einwohner über die Geschichte des Dorfes und die Perspektiven im Berggebiet. Anschliessend unternahm der Bundesrat eine E-Bike-Tour in den Hauptort Saanen.

Zur Mittagszeit stand eine Begegnung mit der Bevölkerung im Ortsteil Saanen auf dem Programm. Zuvor hatte die Landesregierung in Saanen in öffentlich zugängliches Spezialkonzert im Vorfeld des Gstaad Menuhin Festivals besucht, dessen 60. Ausgabe (14. Juli bis 3. September) den 100. Geburtstag des Festivalgründers Yehudi Menuhin würdigt. Ein Blechbläserquintett spielte Auszüge bekannter Opernwerke.  

Das von Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann zusammengestellte Programm der Bundesratsreise 2016 war an fast allen Stationen von musikalischen Beiträgen untermalt. Übernachtet hatte die Landesregierung in einem Emmentaler Landgasthof.  

Die Reise zeigte die landschaftliche Schönheit der besuchten Regionen Berner Jura, Emmental und Saanenland. Gleichzeitig deckte sie die grosse Vielfalt des Kantons Bern ab: Stadt und Land, Tradition und Moderne, ein exzellentes Bildungssystem und eine leistungsfähige und innovative Wirtschaft mit guten Beschäftigungschancen. Die Mitglieder der Landesregierung und der Bundeskanzler nutzten während ihrer Reise zahlreiche Gelegenheiten, um sich mit unterschiedlichen Kreisen der Bevölkerung auszutauschen.



 



 


Adresse für Rückfragen

Sonja Margelist
058 463 88 37
sonja.margelist@bk.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Bundeskanzlei
http://www.bk.admin.ch

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-62586.html