Jubiläumsanlass 75 Jahre Militärflugplatz Meiringen: positives Fazit

Bern, 18.06.2016 - Rund 30’000 Besucher fanden trotz des nass-kühlen Wetters vom 16. bis 18. Juni 2016 den Weg nach Meiringen, um das 75-jährige Bestehen des Militärflugplatzes zu feiern. Sie wurden mit einer Fülle von Höhepunkten für ihre Wetterbeständigkeit belohnt. Für den Kommandanten des Militärflugplatzes Meiringen, Oberst i Gst Reto Kunz, war der Anlass «eine dem Jubiläum gerecht werdende Feier, ohne Zwischenfälle und mit vielen zufriedenen Gesichtern». Das Fazit des Kommandanten Luftwaffe, Korpskommandant Aldo C. Schellenberg: «Bevölkerungsnah, verständlich und sympathisch haben die Armee und die Luftwaffe gezeigt, was ihre Aufgaben, ihre Mittel und ihre Fähigkeiten sind und wie sie täglich für Sicherheit und Unabhängigkeit unserer Heimat sorgen»

An den beiden Jubiläumstagen (17. und 18. Juni) sowie am Trainingstag (16. Juni) wurden den Besuchern vielfältige Highlights geboten. Zur Jubiläumsfeier, welche im Rahmen der Ausstellungsreihe «Deine Armee» durchgeführt wurde, präsentierten Armee und Luftwaffe mit Vorführungen in der Luft und Demonstrationen am Boden ihr Können.

Im Rahmen der Demonstrationen am Boden kam es zu einem Beschleunigungsrennen zwischen F/A-18, Leopard Panzer und Formel-1 Bolide. Als Sieger präsentierte sich dabei die F/A-18. Ferner demonstrierten sowohl Panzer, Diensthunde und das Unfallpikett ihr Können. Abgerundet wurde der Anlass durch diverse Ausstellungen. So erhielten die Besucher einen Überblick über die verschiedenen Ausbildungen und Berufsmöglichkeiten der Schweizer Armee. Diverse Lehrverbände (Genie/Rettung, Infanterie, Artillerie, Logistik, Führungsunterstützung, Fliegerabwehr) und die Kompetenzzentren Sport der Armee, Gebirgsdienst der Armee, ABC-KAMIR sowie die REGA, Swiss Helicopter und Skyguide waren ebenfalls vor Ort und gewährten einen Einblick in ihre Tätigkeitsfelder. Neben den Demonstrationen und Ausstellungen am Boden vermochte vor allem die Airshow mit Vorführungen der Patrouille Suisse in Fünferformation, des PC-7 TEAM, des Hornet Display, des PC-21 Display sowie Helikopter-Demonstrationen und Absprünge der Fallschirmaufklärer zu begeistern. Den Feierlichkeiten wohnten zudem rund 30 zivile Aussteller – touristische Leistungsträger, Vereine und lokale Anbieter – bei, welche sich und Ihre Produkte präsentierten.

Der Militärflugplatz Meiringen entstand 1941 im Rahmen des Ausbaus der damaligen Fliegertruppen während des Zweiten Weltkrieges. Über die Jahre hinweg wurde er zu einem der wichtigsten Standorte der Schweizer Luftwaffe. Entsprechend wurde der Militärflugplatz Meiringen zum Schutz der Schweiz immer wieder aufgewertet. Heute beheimatet der Flugplatz im Haslital die F/A-18-Fliegerstaffel 11.


Adresse für Rückfragen

Jürg Nussbaum
Chef Kommunikation Luftwaffe
079 333 68 04


Herausgeber

Teilstreitkraft Luftwaffe
http://www.lw.admin.ch

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-62274.html